Gemeindeleben

Gemeindeausflug mit dem Chor Sonntag, 23. Oktober, 7.30 Uhr

Wir laden alle interessierten Gemeindeglieder zusammen mit dem Chor zu einem Ausflug nach Schweinfurt ein. Dort ist geplant, den Gottesdienst in der Kreuzkirche zu besuchen, bei dem unser Chor singen wird. Anschließend gibt es eine Kirchenführung (historisches Gemäuer mit Gebäudeteilen aus dem 13. Jahrhundert). Außerdem soll es Führungen durch das Industriemuseum und die Ausstellung „Kunst nach 1945 in Deutschland“ in der Kunsthalle geben. Auch ist ein Renaissance-Rathaus und das Spitzweg-Museum zu besichtigen. Zwischendurch wird Mittag gegessen und Kaffee getrunken. Wir planen Fahrgemeinschaften.

Anmeldung bitte im Pfarramt.

Abfahrt: 7.30 Uhr Gemeindehaus

Gute Vorsätze der Nachhaltigkeit

Können Sie sich noch an Ihre guten Vorsätze für 2022 erinnern? Wenn ja, dann wunderbar. Wenn nein, dann sind Sie nicht alleine. Deshalb gibt es heute in der Februarausgabe einen neuen Impuls. Nicht nur für das Jahr 2022, sondern für einen längeren Zeitraum. Es nennt sich 17 Ziele und stellt die Frage: Wie kann ich mein Leben nachhaltig leben bzw. wie können wir als Menschheit unser Leben nachhaltig leben? Diese Ziele wurden 2015 im Rahmen der Weltklimakonferenz 2015 entwickelt und als Agenda 2030 formuliert.

Die Agenda 2030 nennt fünf Kernbotschaften, die den 17 Zielen als Handlungsprinzipien vorangestellt sind: 1. Die Würde des Menschen im Mittelpunkt, 2. Den Planeten schützen, 3. Wohlstand für alle fördern, 4. Frieden fördern und 5. Globale Partnerschaften aufbauen. Unbekannt sind uns die Ziele nicht, doch oft versickern sie unter dem Wust anderer Nachrichten. Gerade die Corona Pandemie hat sie in den Hintergrund gerückt. Daher soll an dieser Stelle wieder an sie erinnert werden. Vor allem die Frage, was unser Beitrag dazu sein kann, ist besonders spannend.

Gehen Sie doch einfach mal auf www.17ziele.de. Es ist überraschend, wie viele Möglichkeiten es gibt, sich selber auf den Weg zu machen.


Gemeindestatistik 2021

Freud und Leid, Wegzug und Zuzug spiegeln sich in den Zahlen der Gemeindestatistik.

Wir möchten Ihnen die wichtigsten Zahlen und Fakten aus der Gemeindestatistik 2021 mitteilen.

In den Klammern stehen die Zahlen des Vorjahres 2020:

Gemeindegliederzahl 1739 (1759)

Taufen: 12 (11)

KonfirmandInnen: 10 (21)

Trauungen: 1 (1)

Bestattungen: 7 (17)

Kircheneintritte: 1 (0)

Kirchenaustritte: 37 (21)


Unser Gemeinde-Maskottchen: „Die blaue Krake“

Mit ihr haben wir uns beim ersten Kirchenvorstandswochenende anderen Gemeinden vorgestellt, seitdem sitzt, hängt oder liegt sie bei den Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern und erinnert sie an die Vielfalt der Gemeinde. Der Kopf symbolisiert das Zentrum unserer Gemeinde: die Erlöserkirche mit Gemeindehaus.

Die Arme stehen für die Ortsteile unserer weit verzweigten Gemeinde: Beamtensiedlung „Alte Veste“, Dambach, Eschenau, Unterfürberg, Westvorstadt und die Siedlung um den TV 1860. 

Die blaue Farbe symbolisiert das Wasser des Rhein-Main-Donau-Kanals, der sich durch unser Gemeindegebiet zieht.