Aktuelles

Lichtfenster im Advent -

Adventskalender to go

Auch in diesem Jahr laden wir Sie ganz herzlich zur Aktion Lichtfenster im Advent ein. Entdecken Sie die verschiedenen Ortsteile der Erlösergemeinde.

Jeden Abend von 17:00 bis 21:00 Uhr können Sie einen weiteren Fensterschatz erlaufen. Auch die schon geöffneten Fenster leuchten jeden Abend von 17.00 bis 21.00 Uhr, so dass sich ein Spaziergang zu verschiedenen Fenstern lohnt. Es erwartet Sie an jedem neu erleuchteten Fenster eine kurze Denkanregung, ein Rätsel oder eine Bastelidee zum Mitnehmen.

Jeder Adventssonntag wird besonders gefeiert. 

Als Besonderheit laden wir Sie an jedem Adventssonntag um 17.00 Uhr beim aktuellen Fenster zum gemeinsamen Beisammensein ein. Lassen Sie sich überraschen.

Wir und alle Fensterstaltenden wünschen Ihnen anregende Lichtmomente im Advent!

Petra Helm und Claudia Schmitzer

27.11: Parkstr. 75

28.11: Im Weller 12

29.11: Johannes-Götz-Weg 9

30.11: Robert-Schumann-Str. 6

1.12: Brahmsstr. 22

2.12: Franz-Schubert-Str. 6

3.12: Franz-Schubert-Str. 1 

4.12: Kiga Zirndorfer Str. 32 

5.12: Zirndorfer Str. 37

6.12: Weiherhofer Str. 50

7.12: Jagdstr. 24

8.12: Bernhard-v.-Weimar Str. 5

9.12: Weiherhofer Str. 66

10.12: Hasenstr. 11 

11.12: Kolpingstr.15 

12.12: Kannenbergstr. 56

13.12: Kannenbergstr. 15

14.12:Coubertinstr. 16

15.12: Grundigpark 8

16.12: Grundigpark 8a

17.12: Friedlandstr. 7 

18.12: Bern.-v.-Weim. Str. 29 

19.12: Kleeweg 4

20.12: Mohnweg 33

21.12: Entensteig 3

22.12: Drudenweg 1

23.12: Dianastr. 10

24.12: Zirndorfer Str. 51

 


Weihnachtsgottesdienste

In diesem Jahr rechnen wir mit wenigen Einschränkungen bei den Weihnachtsgottesdiensten. Von daher werden unsere Gottesdienste dieses Jahr wieder in der Kirche stattfinden, mit einer Ausnahme. Für alle, die die Gartenandachten genossen haben und für alle, die gerne auch an diesem Tag mit Abstand feiern wollen, gibt es eine kleine Gartenandacht im Garten der Erlöserkirche. Eingang ist an der linken Seite vom Gemeindehaus.

24.12.

14.30 Uhr musik. Weihnachtsspiel in der Kirche mit dem Kinder- und Jugendchor

16.00 Uhr Weihnachtsandacht unter freien Himmel im Garten

17.00 Uhr Christvesper in der Kirche mit dem Kirchenchor

22.00 Uhr musikalische Christmette in der Kirche

25.12.

9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Kirche

26.12.

17.00 Uhr musikalischer Gottesdienst in der Kirche


Lesefreunde aufgepasst!

Sie sind LeserIn aus Leidenschaft und wollen sich mit anderen Literaturbegeisterten über das Gelesene austauschen? Möchten mitteilen, mit welcher Figur Sie sich identifizieren können, wessen Verhalten Sie am meisten zum Nachdenken gebracht hat, und würden gern andere Blickwinkel kennenlernen?

So geht es jedenfalls mir, weshalb ich einen Literaturkreis gründen möchte, zu dem ich Sie herzlich einlade.

Geplant ist ein monatliches Treffen, dienstags von 20:00h-21:30h. Das zu lesende Buch legen wir gemeinsam fest. Ich halte ein Thema über drei Termine mit je einem Buch für sinnvoll.

Erste Vorschläge:

• Schuld: „Woyzeck“ (Georg Büchner), „Schuld und Sühne“ (Fjodor Dostojewskij), „Der Vorleser“ (Bernhard Schlink)

• Phantastik/Mystik: „Der Sandmann“ (E. T. A. Hoffmann), „Die Verwandlung“ (Franz Kafka), „Gefährliche Geliebte“ (Haruki Murakami), „Der Dämon und Fräulein Prym“ (Paulo Coelho)

• Briefromane: „Die Leiden des jungen Werther“ (Johann Wolfgang Goethe), „Die neuen Leiden des jungen W.“ (Ulrich Plenzdorf), „Gut gegen Nordwind“ (Daniel Glattauer)

Ist Ihr Interesse geweckt?

Dann kommen Sie zum ersten Treffen am 15.11.22 um 20h ins Gemeindehaus (weitere Termine 20.12., 17.1.) und bringen Sie gerne eigene Vorschläge und Ideen mit!

Bei Fragen bitte melden bei Claudia Dreßel (cluedi@icloud.com oder 0162/5467932). 

Über mich:

o Was ich oft lese? Ninjago (mit Sohn Moritz, 6), Drache Kokosnuss (mit Sohn Emil, 5), Bobo Siebenschläfer (mit Tochter Charlotte, 2)

o Was ich gern für mich lese? Fast alles von A wie Ilse Aichinger bis Z wie Juli Zeh, eher keine historischen Romane (vielleicht lasse ich mich überzeugen ;-))

o Was ich sonst noch mache außer lesen? auf Spielplätze gehen, Radtouren mit der Familie, Kaffee trinken, Deutsch und Evangelische Religionslehre am Gymnasium unterrichten (aktuell in Elternzeit).