Angedacht

 

Ostern verdreht, nach dem Gedicht „Perspektivwechsel“ von Iris Macke

 

Ostern heißt: Gott lebt

Die Wahrheit ist doch,

dass an Ostern nur ein leeres Grab gefunden wurde

Nein, ich kann nicht glauben,

dass ein Mensch von den Toten auferstand.

Es ist doch ganz klar,

dass der Leichnam geklaut oder einfach in ein anderes Grab gelegt wurde.

Denn ich weigere mich zu glauben,

dass der Tod besiegt wurde

mein Tod besiegt ist

meine Schuld vergeben

mein Versagen geheilt

ich glaubend Gott spüren und erahnen kann

dass etwas Unbegreifliches mein Leben berührt

Es ist doch ganz klar,

dass mit Karfreitag alles aus ist und der Osterglaube nur ein Hirngespinst.

Es wäre gelogen, würde ich sagen,

Gott hat den Tod überwunden.

 

und nun lesen Sie den Text von unten nach oben


Suche Frieden und jage ihm nach! Psalm 34,15

Songs zu den Jahreslosungen: http://www.ways-music.de/home/