01. Juni 2019
Seit dem 1. Mai haben wir eine neue Mesnerin, Olga Gembel. Wir freuen uns, dass sie sich nun mit viel Freude um Kirche, Gottesdienst, Gemeindehaus und Kindergarten kümmert. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Mann, Vladimir Gembel, der Mesner und Hausmeister in Burgfarrnbach ist. Die Kirchengemeinde St. Johannis ermöglicht, dass er mit einigen Stunden in unserer Gemeinde arbeitet und Frau Gembel dafür Aufgaben in Burgfarrnbach übernimmt: ein echtes Gemeinschaftsprojekt also. Wir...
22. April 2019
Ostern verdreht, nach dem Gedicht „Perspektivwechsel“ von Iris Macke Ostern heißt: Gott lebt Die Wahrheit ist doch, dass an Ostern nur ein leeres Grab gefunden wurde Nein, ich kann nicht glauben, dass ein Mensch von den Toten auferstand. Es ist doch ganz klar, dass der Leichnam geklaut oder einfach in ein anderes Grab gelegt wurde. Denn ich weigere mich zu glauben, dass der Tod besiegt wurde mein Tod besiegt ist meine Schuld vergeben mein Versagen geheilt ich glaubend Gott spüren und...
14. April 2019
„Schau mer mal“ Diesen Satz dürfen viele der in der Gemeinde Aktiven hören. Und vom wem? Von unserer guten Seele für alle hausmeisterlichen Anliegen in der Gemeinde und im Kindergarten. „Herr Bell, wir wollen ein Schattenspiel machen, wie könnten wir das umsetzen? - „Schau mer mal“ Herr Bell, im Kindergarten ist ein Schrankteil herausgebrochen, könnten Sie es reparieren? - „Schau mer mal“ Herr Bell, wir möchten die Kunstwerke von der Gemeindefreizeit ausstellen. Haben...
16. Dezember 2018
Musikalische Raritäten in der Dambacher Erlöserkirche: Bei seinem diesjährigen Adventskonzert am 3. Advent brachte der Kirchenchor der Erlöserkirche in Fürth-Dambach selten gehörte Werke des Barock zu Gehör. Im Mittelpunkt standen zwei adventliche Kantaten für Soli, Chor und Orchester von Georg Philipp Telemann: „Nun komm, der Heiden Heiland“ und „Machet die Tore weit“. Außerdem erklangen das Quartett in G-Dur von Carl Philipp Stamitz, opus 22 Nr. 4 sowie die Motetten „Ich...
12. Juli 2018
Liebe Gemeinde, es ist mir, als wäre es gestern gewesen, als ich meinen Vorstellungstext für die Gemeinde Dambach schrieb. Die zweieinhalb Jahre sind wie im Flug vergangen. Es waren Jahre, für die meine Frau und ich zutiefst dankbar sind, haben wir in der Gemeinde doch viele neue Freunde finden können und uns von Anfang an hier sehr willkommen gefühlt. Insgesamt möchte ich mich bei Ihnen allen als Gemeinde bedanken. Ihre offene und einladende Art hat Lust gemacht, auch einmal Neues...
25. Mai 2018
10.30 Uhr Familiengottesdienst mit Vorstellung der neuen KonfirmandInnen Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zum Mittagessen ein. Am Nachmittag wartet ein leckeres Kuchenbuffet auf Sie. Kuchen- und Salatspenden sind willkommen. Wir bitten um Nachricht ans Pfarramt. 14 Uhr „Gebt uns Wurzeln, gebt uns Flügel“ Ein musikalisches Kinderkabarett mit dem Kinder- und Jugendchor Wir treffen uns in einem netten Café und werden von der frechen Lucy durchs Programm geführt. Jedes Kind darf...
06. Mai 2018
6. Mai um 10.30 Uhr Leinwand - Gottesdienst Ein normaler Gottesdienst? Ja, aber in diesem Gottesdienst wird uns ein Kurzfilm bzw. ein Filmausschnitt begleiten und uns zum Nachdenken anregen. 9. Mai um 19:30 Uhr Dambacher Abendgespräche: Iran - Einblicke in ein Land voller Widersprüche Die Entwicklung des Iran vom »Shah-Regime« zum »Mullah-Staat« wird hierzulande oft sehr vereinfacht gesehen. Die Wirklichkeit ist weitaus differenzierter und überaus spannend. Der Vortrag versucht, die...
06. Mai 2018
Gemeindefreizeit vom 14.-16. September in Obersteinbach Schlossatmosphäre und eine wildromantische Landschaft empfangen einen schon bei der Ankunft in Obersteinbach. Zusätzlich erwartet alle Teilnehmenden ein Wochenende in bunter Gemeinschaft. Miteinander wollen wir ins Gespräch kommen über Gott und die Welt, mit großen und kleinen Kindern die Umgebung erkunden, singen und miteinander feiern. Auch wenn die Unterkunft etwas schlicht ist, werden wir mit dem besonderen Charme des alten...
06. Mai 2018
In Gesprächen erfahren wir, dass manche Senioren gerne zu unseren Veranstaltungen und Gottesdiensten kommen würden, aber der Weg zu weit ist. Von daher suchen wir nach Menschen, die bereit sind, einen Fahrdienst zu übernehmen. Dies betrifft zum Beispiel den Treff 60 plus an jedem ersten Montag im Monat oder auch mal eine Fahrt zum Gottesdienst. Es muss natürlich auch nicht jedes Mal gefahren werden. Wenn wir mehrere finden, kann der Dienst wunderbar aufgeteilt werden. Wir freuen uns...