Dambacher Abendgespräche

ÜBER DIE SEEBRÜCKE FÜRTH UND IHRE ANLIEGEN

Leider müssen wir die aktuelle Veranstaltung am 12. Januar absagen.

Menschen in hoffnungslos überfüllten Schlauchbooten im Mittelmeer, gekenterte Schiffe, ertrinkende Menschen – diese Bilder waren der Impuls, etwas gegen die unmenschliche Flüchtlingspolitik der EU und damit auch Deutschlands zu unternehmen, die solche Szenen provoziert. Seit 2019 existiert nun die Seebrücke Fürth. In der Seebrücken-Bewegung haben sich lokal Menschen zusammen getan, die diese Situation nicht mehr einfach hinnehmen und wegschauen wollen. Mit Aktionen im öffentlichen Raum wie im Internet machen sie immer wieder auf die schlimmen Zustände aufmerksam oder sammeln Geld für die Seenotrettung. Ein weiterer Schwerpunkt ist hinzugekommen: die Unterstützung von Menschen, die es übers Meer geschafft haben.

An diesem Abend wollen wir über die Herausfoderungen der Flüchtlingsarbeit ins Gespräch kommen.

Referentinnen: Hannelore Roppelt, Eva Maria Brütting, Mitglieder bei Seebrücke Fürth

Kulturprogramm der Gemeinde Erlöserkirche
Alle drei Monate bieten wir eine Veranstaltung mit Themen zu Kultur, Gesellschaft, Religion und vieles mehr an, wobei Initiativen aus der Gemeinde besonders gefördert werden.


Mittwochs 19:30 - 21 Uhr im Gemeindehaus der Erlöserkirche

Organisation: Ina Straub-Ebert, Tel. 720015

Referenten und Referentinnen aus der Region sprechen zu Themen aus Kultur, Politik, Wissenschaft und Religion und freuen sich darauf, Ihre Fragen zu beantworten.

 

Bitte achten Sie auf aktuelle Aushänge oder besuchen Sie unsere Homepage, falls kurzfristig die Veranstaltung nicht stattfinden kann. 

Es herrscht Maskenpflicht. 

 

Wir müssen die 3G-Regeln umsetzen!

Daher bitte Impfpass/QR-Codes oder Testungsnachweis mitbringen.