Dambacher Abendgespräche

Was steckt wirklich hinter ökologischen Lebensmitteln?

Mittwoch, 11. September 2019, 19.30 - 21.00 Uhr

Bei den ökologischen Lebensmitteln geht es um den großen Wurf der Ernährung überhaupt, wenn Ernährung bei weiterhin zunehmender Weltbevölkerung gelingen können soll.

Natürliche Ressourcen sind nicht unerschöpflich. Wir kommen ohne sie aber nicht aus. Die ökologische Landwirtschaft schont unsere natürliche Basis.

Die Dimensionen der Betriebe sind kleiner. Der Natur bleibt mehr Zeit zum Regenerieren. In diesen Betrieben nach EU- Bio-Verordnung erzeugte Rohstoffe werden von ökologischen Lebensmittelherstellern weiterverarbeitet und gelangen als zertifizierte Bioprodukte zum Verbraucher. Dabei geht es nicht nur um die sogenannte Rückstandsfreiheit, sondern vor allem auch um Nachhaltigkeit und um die Chance für eine immer noch gute Zukunft für die Menschen, die heute geboren werden und gesund erwachsen werden können sollen.

Die ökologische Landwirtschaft findet auf derselben Erde statt wie die geläufige Landwirtschaft. Die Ökologen machen nur bestimmte Dinge nicht und andere Dinge anders und erreichen damit sehr viel mehr für die Zukunft.

 

Referent: Dr. Ulrich Mautner, Promotion über den Arzneipflanzenanbau,

Berufliche Stationen: Dozent, u.a. an der Reformhaus-Fachakademie, zuletzt tätig bei der Fa. Salus in den Bereichen Produktentwicklung, Qualitätssicherung und Wissenstransfer

Schwerpunkte: Gesundheitsentwicklung, Arzneipflanzen, Ernährung und Ökologie.


Mittwochs, monatlich 19:30-21 Uhr - Organisation: Frau Schöck, Tel: 720161

Referenten und Referentinnen aus der Region sprechen zu Themen aus Kultur, Politik, Wissenschaft und Religion und freuen sich darauf, Ihre Fragen zu beantworten. 

Download
Abendgespräche April - September 2019
Kulturprogramm HJ1-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB