Aktuelles

Gemeinde in Coronazeiten

Stiller ist es geworden im Gemeindehaus. Der Gesang von Erwachsenen und Kindern lässt noch auf sich warten. Die Geschichten und Erzählungen bei Kaffee und Kuchen müssen noch warten.

Die Vorträge bei den Dambacher Abendgesprächen wurden verschoben.

Herr Brinkmann übte Orgel bei offenen Kirchentüren und erfreute manch Vorbeigehenden mit seiner Musik. Viele Menschen kamen und kommen immer noch in die Kirche, um eine Kerze anzuzünden und sich etwas Zeit zu nehmen.

Seit einiger Zeit dürfen wir auch Gottesdienste feiern. Es ist zwar auch ein besonderer Rahmen, mit Abstand und Maske, doch dafür mit Überraschungen. So hat schon Frau Teepe im Gottesdienst gesungen und wird dies sicher wieder tun.

Der Konfikurs hat sich auch schon getroffen, digital am Computer. Auch die nächsten Treffen laufen noch online. Wir hoffen aber, dass sich im Laufe der Zeit auch schon kleinere Grüppchen

treffen können.

Corona und Konfirmation

Die Verlängerung der Beschränkungen haben uns gezwungen, die Konfirmation zu verschieben. Es ist ein zu wichtiges Fest für die Jugendlichen, um es nur in einem eingeschränkten Rahmen stattfinden zu lassen. Menschen sollen eingeladen werden, Gemeinschaft soll im Gottesdienst und bei der Familienfeier erlebt werden. 

Deshalb wird die Konfirmation am 12. und 13. September stattfinden. Aufgrund der begrenzten Platzzahl können nur geladene Gäste teilnehmen..


Stauraum gesucht

Der Kindergarten sucht nach einem Stauraum um Sachen für einen Zeitraum von einem Jahr einzulagern. Es kann eine Garage oder leerstehende Räume sein. Wir freuen uns über Rückmeldung im Pfarramt. Tel: 720015